Responsive Joomla Templates by BlueHost Coupon

Play-off-Runde verpasst

  (Foto: Rainer Oppenheimer)
Das abschließende letzte Saisonspiel beim TSV Schwabhausen (2:6) passt in das Bild der ganzen Saison 2020-2021. "Pleiten, Pesch und Pannen"..... Corona, Reisebeschränkungen, deutsche Bürokratie, schwere Corona-Erkrankung und Verletzungen. Und zu guter Letzt noch das: "Das Ab schenken vom ttc berlin eastside einer Bundesligapartie am letzten Spieltag und die damit verbundene Wettbewerbsverzerrung im Hinblick der Play-off Teilnahme ist eine Unsportlichkeit!"
Das Match in Schwabhausen war am Ende knapper als das Ergebnis und der verdiente Sieg der Heimmannschaft aussagt. Gleich 8-mal entschieden nur zwei Punkte die Sätze zu Gunsten der Gastgeber, 13 der 19 erfolgreichen Sätze von Schwabhausen wurden mit höchstens drei Punkten unterschied entschieden. Chantal Mantz konnte ihr vorletztes Spiel für die TTG, nach Einnahme von zwei Schmerztabletten, nur aus dem Stand spielen und musste das zweite Match nach verlorenem ersten Satz mit zu starken Schmerzen unter Tränen beenden. Sie hatte sich eine Woche zuvor bei dem zweiten Einzel gegen den TSV Langstadt eine starke Bauchmuskelzerrung und Leistenverletzung zugezogen, was ein Arzt in der Woche diagnostizierte. Chantal wollte aber ihrem Team unter allen Umständen helfen, um mit einem Unentschieden das Unmögliche noch möglich zu machen und nach der "Katastrophen Saison" der Mannschaft einen guten Abschluss zu verhelfen. Es ging aber leider nicht. Durch das Missgeschick von Chantal setzten sich ihre Mitspielerinnen etwas zu sehr unter Druck und verkrampften in mehreren Sätzen. Lediglich Katerina Tomanovska konnte ihre gute Form an dem Tisch unter Beweis stellen und gewann ihre beiden Partien souverän. "Am Ende der Saison bin ich sehr stolz auf unsere Spielerinnen Chantal Mantz, Giorgia Piccolin, Katerina Tomanovska, Karolina Mynarova und Mallika Bhandarkar, die allen Unwägbarkeiten immer getrotzt haben und für ihr Team, den Verein, die Sponsoren und den treuen Fans immer alles gegeben haben! Das gebührt großen Respekt!" (Teamcoach Frank Liesenfeld)
  (Foto: Petra Steyer)
TSV Schwabhausen - TTG Bingen/Münster-Sarmsheim   6:2
Sabine Winter - Giorgia Piccolin   3:1 / 9:11, 11:9, 11:8, 11:9
Mateja Jeger - Chantal Mantz   3:0 / 11:9, 11:8, 12:10
Mercedesz Nagyvaradi - Karolina Mynarova   3:0 / 11:8, 11:6, 12:10
Alina Nikitchanka - Katerina Tomanovska   1:3 / 7:11, 11:7, 7:11, 2:11
Sabine Winter - Chantal Mantz   3:0 / 11:6, 11:0, 11:0 (Aufgabe von Chantal Mantz wegen Verletzung)
Mateja Jeger - Giorgia Piccolin   3:0 / 11:6, 11:9, 11:8
Mercedesz Nagyvaradi - Katerina Tomanovska   0:3 / 4:11, 9:11, 3:11
Alina Nikitchanka - Karolina Mynarova   3:1 / 11:9, 11:9, 6:11, 11:8

Ob und wie es nun weiter geht entscheidet sich in den nächsten Wochen bis Ende Mai 2021. Wir halten Euch hier auf dem Laufenden!